Zum Inhalt
Living | Blog

Kaufen statt mieten

Die besten Gründe, warum ein Wohnungskauf besser als Miete zahlen ist

Ob es günstiger ist eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen oder zu mieten, lässt sich pauschal nicht beurteilen. Jedoch sprechen viele Gründe für einen Kauf, gerade jetzt, wo die Kreditzinsen immer noch günstig sind. Die entscheidenden Vorteile wollen wir hier beleuchten.

24. Mai 2022
Beitrag lesen
Pärchen in einer Wohnung| You Will Like It Living

Die besten Gründe, warum ein Wohnungskauf besser als Miete zahlen ist

Ob es günstiger ist eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen oder zu mieten, lässt sich pauschal nicht beurteilen. Jedoch sprechen viele Gründe für einen Kauf, gerade jetzt, wo die Kreditzinsen immer noch günstig sind. Die entscheidenden Vorteile wollen wir hier beleuchten.

Sicherheit und Mitbestimmung

Ganz oben auf der Liste der Vorteile eines Immobilienkaufs, oder genauer gesagt beim Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses, steht die Sicherheit. Als Eigentümer:in kann kein Mietvertrag gekündigt werden und sollte es wirklich einmal während der Finanzierungsphase knapp mit den verfügbaren Geldmitteln werden, gibt es Mittel und Wege, gegenzusteuern. Als Mieter:in unterliegt man jedoch klaren vertraglichen Fristen, die im Ernstfall in kurzer Zeit zur Kündigung führen können. Mieter:innen sind weiters in den Gestaltungsmöglichkeiten der Wohnung stark eingeschränkt und müssen beim Auszug aus der Immobilie auch mit Wiederherstellungskosten rechnen – je nach dem, was vereinbart wurde und in welchem Zustand das Objekt zurück gegeben wurde.

Als künftige/r Eigentümer:in einer Neubauwohnung ist man hingegen schon beim Bau der künftigen eigenen vier Wände in der Lage, über wesentliche Details der Gestaltung und Ausführung mitzubestimmen. So wird die Immobilie tatsächlich zum persönlichen und optimalen Lebensraum für viele zufriedene Jahre.

Sparen und zugleich investieren

Wer mietet, zahlt oft doppelt – denn selbst wenn sich die Wohnungsmiete gut mit dem Haushaltsbudget verträgt, bleibt meist wenig Luft nach oben, um nebenher noch ertragreiche Sparformen zu bedienen. Anspruchsvoller Wohnraum hat nämlich auch für Mieter:innen seinen Preis und gute Ausstattung wird oft vorausgesetzt. Kauft man hingegen Eigentum, ist jeder Euro von Anfang an gut angelegt. Denn sobald die Finanzierung abgeschlossen ist – was mit steigendem Verdienst oft rascher als erwartet möglich wird – fallen nur noch die Betriebskosten an. Eine Erleichterung, die in späteren Lebensjahren einen deutlichen Zugewinn an Lebensqualität verspricht. Und sollte man sich entscheiden, die Immobilie doch eines Tages wieder zu veräußern, ist sie mit sicherer Wahrscheinlichkeit im Wert gestiegen. Das ist einfach gut investiertes Geld, das außerdem als Wertanlage im Gegensatz zu Wertpapieren oder Gold kaum Schwankungen unterliegt.

Rechnen zahlt sich aus

Ein einfacher Vergleich macht Käufer:innen sicher: Eine Miete von z.B. € 900,- monatlich würde bei einem zehnjährigen Mietverhältnis, unter Einbeziehung von angenommenen Mieterhöhungen im Bereich von jährlich rund 2% ein Kapital von € 118.316,69 ergeben. Die Miete läge zum Ende bei fast € 1.100,-. Rechnet man dieselbe finanzielle Belastung für dieselbe Wohnung in ein Darlehen von € 113.000,- um, so entspräche das einer Rate von € 875,- zuzüglich Zinsen. Nach zehn Jahren hätte man als Eigentümer:in bereits € 100.000,- des Darlehens zurückgezahlt und eine Wertsteigerung erzielt. Bereits an diesem Punkt hat man als Käufer:in klar die besseren Karten.

Vorsorgen für Generationen

Auch wenn man sich als zukünftige/r Wohnungseigentümer:in noch nicht den Kopf darüber zerbrechen möchte, wer die Wohnung eines Tages übernehmen wird, so bietet Eigentum auch in dieser Frage wiederum klare Vorteile. Denn das Leben ändert sich heute oft schneller als geplant. Ein überraschender Arbeitsplatzwechsel kann gerne kommen, denn dann lässt sich die Eigentumswohnung in attraktiver Lage leicht vermieten und finanziert den neuen Wohnort mit. Wieder zurück in der eigenen Wohnung kann der nächste Lebensabschnitt ruhig kommen, denn die Belastung ist bereits dank fertiger Finanzierung deutlich gesunken. Oder man hat bereits andere Pläne gefasst und kann die Wohnung dem Nachwuchs als Starthilfe zur Verfügung stellen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und weitaus variabler als bei jedem Mietvertrag.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

Vorteile einer Immobilie im Eigentum sind also die stetige Wertsteigerung, die freiere Entfaltungsmöglichkeit im Wohnraum, die Sicherheit nicht gekündigt werden zu können und die geringen Kosten nach der Abbezahlung.

Nachteilig sind die hohen Investitionskosten beim Kauf, die Instandhaltungskosten müssen alle vom Eigentümer getragen werden und will die Wohnung etwa wieder verkauft werden, dauert es meist länger, den passenden Käufer zu finden.

You Will Like It Living denkt mit

Die Projekte von You Will Like It Living bieten neben vielfältiger Auswahl an Eigentum auch überdurchschnittliche Nachhaltigkeit und – entgegen der Sorge vieler Käufer:innen von Eigentum – ein Höchstmaß an Sicherheit. Wir haben uns der fairen und kundenorientierten Schaffung von Immobilien verschrieben, die auch übermorgen alles bieten, was man vom echten „g’scheit Wohnen“ erwarten darf. Wir zeigen Ihnen gerne, was den Unterschied macht.

Zur Hauptnavigation

Unsere Mitgliedschaften: